Mac Uptime

Mac Uptime

7

Björn bei aptgetupdate hat gefragt wann bzw wie oft wir unseren Mac neustarten. Wie ihr im Screenshot oben erkennen könnt, starte ich meinen Mac selten neu. Höchstens mal bei einem Update oder sollte ich mal länger als 2 Tage nicht zu Hause sein. Obwohl mir letzt von einem Techniker empfohlen wurde den iMac öfter auszuschalten, weil er angeblich zu heiß wird. Aber ich finde es einfach bequem den iMac mit einem Mausklick zu starten und sofort mit ihm arbeiten zu können.

Wie sieht es bei euch aus? Fahrt ihr euren Mac regelmäßig runter? Glaubt ihr es schadet dem Mac ihn ständig laufen zu lassen oder nur in den Ruhezustand zu versetzen?

7 Kommenntare zu Mac Uptime

  1. Mein iMac schlummert auch immer im Ruhestand vor sich hin. Wobei SSD und die neue Resume-Funktion von [ROARDACTED] eine Überlegung wert wären, ihn auch mal auszuschalten (paar Watt sparen). Suspend-to-Disc macht ja keinen Spaß.
    Für das MacBook sogar noch interessanter. Im Sleepmode ohne Netzteil nuckelt das ja auch richtig flink den Akku leer.
    Heiß wird mein iMac eigentlich nur im Betrieb. Und wenn er zu heiß wird, dann lüftet er auch mal. Aber im Sleepmode ist mir jetzt noch keine sonderliche Hitzeentwicklung aufgefallen. Mein MacBook schläft sogar in seiner Crumplertasche verpackt ohne “zu heiß” zu werden.

  2. @Chris: Ich hab bisher auch keine Probleme im Ruhezustand mit Hitzeentwicklung gehabt. Keine Ahnung warum mir das geraten wurde. Werde es aber auch in Zukunft wohl nicht ändern ;)
    Hast du die SSD in deinem iMac selbst eingebaut?

  3. Ja und nein. ;)

    In meinen weißen iMac habe ich sie selbst eingebaut. Da die 128GB sehr knapp gewesen wären, habe ich auf einer 1TB FW800 Platte dann die langsamen und großen Daten abgelegt. Mit einem langen Kabel kann man die Platte auch schön weit absetzen, dass man sie nicht mehr wahrnimmt. Der iMac ist dann lautlos (das CD-Laufwerk war schon kaputt ;-).
    Auch in einen iMac der ersten Alu-Generation habe ich eine SSD selbst eingebaut.
    Meinen jetzigen iMac habe ich gleich mit SSD und HDD bestellt. Aber ich muss sagen, dass Geräusch der HDD vor meiner Nase neeeervt. Aber in naher Zukunft werden wir dann nur noch SSDs haben. Und CD-Laufwerke sind imho schon seit Jahren legacy. Also bald nur noch flüsterleise Geräte! \o/
    Ins MacBook Pro habe ich mir auch eine SSD geschraubt, aber wenn ich das nicht selbst hinbekommen hätte, würde ich an mir zweifeln. :D

  4. Mein Mac Book (Pro) wird auch nur nach Aufforderung (Updates) neugestartet und läuft sonst durch bzw. wartet im Sleepmode.

    Als alternative kannst du eine SSD in ein FW800 Gehäuse packen. Soll zwar nicht so viel bringen, wie der Einbau, aber man soll die Verbesserung schon spüren.

  5. Also ich fahre meine Rechner immer runter.. die Dinger nutzen sich im Betrieb auch ab, also wenn es nicht sein muss, schalt ich die Dinger ab! Nebenbei frisst so ein iMac bzw ein Mac Pro auch nicht grad wenig Strom ;)

    Liebe Grüße
    Mika

  6. @Chris: Da kann ich nur zustimmen, CD-Laufwerke sind wirklich out, brauch das auch nie. Ins MacBook ne SSD einbauen trau ich mir auch zu ;) Aber beim iMac weiß ich nicht so recht ;)

    @Stefan: Du hattest auch nie Probleme mit Hitzeentwicklung oder?
    Wenn eine SSD dann doch bitte eingebaut ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>